Katholische Kirche
Marialinden

Auftraggeber:
Kath. Kirchengemeinde St. Mariä Heimsuchung
Pilgerstr. 25
51491 Overath-Marialinden

Bauleitung:
Retz Architekt
Oberblissenbach 42 B
51515 Kürten

Bauvorhaben:
Einrüstung der Katholischen Kirche in Overath-Marialinden inklusive der Turmspitzen bis ca. 40 m Gesamthöhe für Dach-, Steinmetz- und Malerarbeiten.

  • Beantragung der notwendigen Verkehrsgenehmigung und Herstellung der benötigten Verkehrssicherung im Bereich der straßenseitigen Einrüstung durch Partnerunternehmen
  • Technische Bearbeitung und Lieferung einer prüffähigen Statik für die Turmeinrüstung durch Partnerunternehmen
  • Einrüstung des Kirchengebäude inklusive der Seitenschiffe mit ca. 1.300 m² Fassadengerüst der Lastklasse 4 / Breitenklasse W09 und ca. 120 lfm Dachdeckerfangschutz
  • Einrüstung der beiden Kirchtürme nach innen versprungen dem Turmverlauf angepasst mit ca. 1.500 m² Fassadengerüst der Lastklasse 3 / Breitenklasse W06
  • Sonderkonstruktion mit Stahlträgern ins Kirchendach für Abfangung der Einrüstung über den Seitenschiffen
  • Fußgängertunnel im Bereich des Haupteingang und der Seiteneingänge
  • Zwei Treppentürme mit Laufbreite 0,60 m bis zur Kirchturmtraufe
  • Lastenaufzug für Material- und Personentransport inklusive großflächigem Arbeitsplateau für Materiallagerung zwischen den beiden Türmen
  • Einhausung der Einrüstung mit Sandstrahlnetzen als Sicherungsmaßnahme bei den Dach- und Fassadenarbeiten

Zeitraum:
April 2014 - Januar 2015

Zurück

Zurück