Katholische Kirche
Lindlar

Auftraggeber:
Kath. Kirchengemeinde St. Severin
Pfarrgasse 3
51789 Lindlar

Bauleitung:
Architekt
Klaus Kretschmann
Böhl 30
51789 Lindlar

Bauvorhaben:
Inneneinrüstung der Katholischen Kirche in Lindlar für Renovierungsarbeiten, inklusive Orgel, Emporen, Turm, Treppenhaus und Chorraum.

  • Verlegen und Verkleben von ca. 450 m² Baufolie und 12mm starken OSB-Platten zum Schutz des Kirchenbodens
  • Einrüstung von ca. 850 m² Wandflächen mit Höhen von 3,50m bis 10,50m im Bereich der Kirche, Orgel, Emporen, Turm, Treppenhaus und Chor mit Gerüst der Lastklasse 3, flächenbezogene Nutzlast 2,0 KN/m²
  • Herstellen eines vollflächigen ca. 440 m² großen Deckenplateaus / Arbeitsgerüstes in verschiedenen Höhen angepasst auf ca. 2,00m unterhalb der Gewölbedecken in der Lastklasse 2, flächenbezogene Nutzlast 1,5 KN/m²
  • Umrüstung der sechs Mittelsäulen und Anpassen der Gerüste zur Bearbeitung der Säulen mit Überdeckblechen, sowie Absicherung der Gerüste mit Konsolenauslegern und Innengeländern im Bereich von zurückspringenden Fensternischen
  • Diverse Kleingerüste zum Ein- und Ausräumen des Innenraums, sowie zum Ansetzen von Farbmustern
  • Ausführung mit Layher Allround- / Modulgerüst um den Ansprüchen der unterschiedlichen Plateauhöhen, Umbauung der Mittelsäulen, Berücksichtung der Fensternischen und die Integration der angrenzenden Bereiche wie Orgel und Emporen in das Deckengerüst, gerecht zu werden.

Zeitraum:
September - Dezember 2015

Zurück

Zurück