Ohren auf!

 

Zusammen mit unseren Kolonnenführern haben wir gestern an der Layher Schulung in Düsseldorf-Erkrath teilgenommen. Aus aktuellem Anlass wurden die Änderungen der TRBS 2121 besprochen und entsprechende Lösungsvorschläge vorgeführt. Die neue Verordnung besagt, dass zukünftig der Zugang zu Gerüsten mit Standhöhen über 5,00m über außenliegende Podesttreppen erfolgen muss. Ausgenommen hiervon sind Einrüstungen an Einfamilienhäusern. Diese Neuerung werden wir unseren Kunden ab sofort mit anbieten.

Zusätzlich geht aus der neuen Verordnung hervor, dass beim Auf- und Abbauen von Gerüsten vor Betreten der obersten Gerüstlage mit Hilfe von technischen Arbeitsmitteln eine Absturzsicherung herbei geführt werden muss. Als technische Hilfsmittel wurden von der Firma Layher verschiedene vorlaufende Montagesicherungsgeländer vorgestellt. Auch hier arbeiten wir gemeinsam mit unseren Mitarbeitern an einer praktikablen, umsetzbaren und wirtschaftlichen Lösung.

Zurück

Zurück

Zurück